Saison 2016, ich komme

Momentan deutet noch sehr wenig darauf hin, es macht eher den Anschein als ob ich ein ehemaliger Leistungssportler bin, der noch etwas ausplänkelt. Im Training werde ich oft schon gefragt, ob ich nicht mal wieder richtig trainiere. Aktuell trainiere ich dermassen auf Sparflamme dass man gut auf die Idee kommen könnte, ich hätte mich abgeschrieben. Doch soeben habe ich die Mitgliedschaft bei Swiss Athletics gelöst, und das tue ich sicher nicht zum Spass.

Natürlich habe ich keine Chance irgendwelche Rennen zu gewinnen, aber darum geht es auch gar nicht. Es geht darum, zu zeigen was alles möglich ist und das nicht nur auf den Trainingsplätzen, sondern auch mal an Wettkämpfen. So gesehen läuft „Sport of Hope“ weiter.

Welche Events ich laufen werde ist noch nicht klar, ich werde Euch aber rechtzeitig informieren, damit die, die mich anfeuern wollen, auch anfeuern können. Ich laufe gegen eine Persönliche Bestzeit von 20.55 auf 100m an. Ein topen dieser Zeit kann ich eigentlich nur durch körperliche Fortschritte erreichen. Und genau das ist das Ziel. Aufgeben tun wir vielleicht morgen… oder übermorgen… oder gar nie!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s