100’000 km Countdown

Nein, nicht mit dem Auto, mit dem Velo. Diese oder die nächste Woche fällt diese Zahl. Wäre das nicht wieder mal was für die Presse? Zumal die 100’000 auch irgendwie einen Abschluss darstellen. Denn in Zukunft wird es weniger Velo geben. 2,5 mal um die Welt im Leben reicht irgendwie auch.

Nun arbeite ich an meinem Comeback auf dem Track. Aktuell kläre ich ab, wo ich überall Starten kann. Ich werde gegen meine 20.55 antreten die ich mit 26 Jahren lief. Mein Ziel ist unter 20 und zwar deutlich! Dafür müsste ich einiges an Fortschritte erzielen. Das ist eines meiner ehrgeizigsten Saisonziele meines Lebens. Das rechte Bein will ich durchstrecken und zumindest teilweise ansteuern können. Ob ich das erreiche?

Aktuell sieht es düster aus. Denn ich habe eher Rückschritte statt Fortschritte gemacht. Die Zeit ist eng. In wenigen Wochen muss ich bereit sein. Doch aufgeben tue ich noch nicht. Auch das Velo wird mich bei der Vorbereitung noch unterstützen. Insbesondere das Hochkadenztraining wird in der Koordination helfen. Aber viele Kilometer mit dem Fahrrad wird es diese Saison nicht geben. Dafür umso mehr zu fuss.

Ab jetzt wird wieder richtig trainiert. Ich bin wieder der alte!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Motivation, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s