Harte Trainingswoche und neue Wettkämpfe

Nach Zug steht nun eine harte Trainingswoche vor mir. Geplant sind mindestens vier Trainings und am Samstag Wettkampf in Sarnen. Ich möchte mich noch bei Zug bedanken. Ich hatte ja damit gerechnet, dass ich angefeuert werde, aber das die ganze Tribüne im Takt zu klatschen beginnt, darauf war ich nicht vorbereitet.

Der Lauf war eigentlich schlecht. Doch ausser mir hat sich wohl niemand daran gestört. Im Gegenteil, ich hatte das Gefühl als ob es genau das ist, was das Publikum sehen will. Was die Leute nicht wussten, worum es mir wirklich geht. Die wenigsten wussten von meinem Ziel „normal zu Laufen..“ Ich habe jetzt schon den Eindruck ich habe eine Mauer hinter mir, wie wird das bloss, wenn die Leute von meinem Ziel erfahren? Zug war ein riesiger Motivationsschub für mich und zeigte mir wieder mal wie wichtig das alles ist.

Doch nur mit Beifall ernten ist nicht getan. Die Zeit die ich in Zug lief war eine Katastrophe und ich habe ein grosses Verbesserungspotential nach oben. Deswegen werden jetzt die Trainings wieder wichtig. Eine Analyse was falsch lief kommt später noch. Auf jeden Fall stehen diese Woche wieder mindestens vier Trainings an. Eines hab ich bereits hinter mir. Am Samstag stehe ich dann wieder auf der Bahn. Es war also nicht das letzte mal.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s