Lange Pause heist viel zu schreiben!

Hallo zusammen

Eigentlich weiss ich gar nicht wo ich anfangen soll. Ich war ja sehr lange still, wofür ich mich entschuldige. Meine Schreibfaulheit hatte eben wieder mal die Oberhand, da ist nichts zu machen :p Dafür werde ich Euch jetzt mit Texten bombardieren.

Ja, meine Leichtathletik Saison ist zu ende und das Ziel noch auf 25 sec auf 100 m zu kommen verpasst. Nach meiner PB in Winterthur von 28.88 ging es eigentlich nur noch bergab. Da konnte auch die Senioren Schweizermeisterschaft in Bellinzona nichts ändern. Das war durchaus ein schöner Ausflug. Das einzige Meeting für das ich mir zwei Tage zeit nahm. Ich reiste bereits am Vortag an, und übernachtete in Bellinzona. Am Wettkampfstag hat dann eigentlich auch das Wetter gepasst. Sonnenschein, trockene Bahn. Aber meine Leistung stimmte nicht.

Trotzdem hat die Saison Spass gemacht. Ich war immer wieder beeindruckt, welchen Respekt man mir entgegenbrachte. Seien es die anderen Läufer die hinter der Ziellinie warteten um mit mir abklatschen zu können. Oder das Publikum dass erst dann richtig laut wurde, als ich alleine auf der Bahn war. An die vielen positiven Kommentare gar nicht zu denken. Es geht eben nicht immer darum, der Schnellste zu sein. Es zählt auch der Einsatz.

Leider ist aber das Ziel, mit dem Sport die Behinderung zu reduzieren in der ersten Saison fehl geschlagen. Doch deswegen lassen wir nicht den Kopf hängen. Im Gegenteil, es wäre ein ziemlicher Glücksgriff gewesen, wenn ich bereits in der ersten Saison die richtige Trainingsmethode gefunden hätte. Und so stehe ich bereits jetzt wieder auf dem Sportplatz bewaffnet mit einem neuen Trainingskonzept und dem berühmt berüchtigten Raphi Durchhaltewillen.

Und hier kommen noch die schlechten Nachrichten für alle die mich endlich auf dem Sportfeld loswerden wollen. Die nächsten vier Jahre müsst ihr mich noch ertragen ob es Euch gefällt oder nicht. Dann schauen wir weiter!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s