Intervall-Rad-Training gegen Beinspastik

Hiermit veröffentliche ich die Eckdaten meines Spezialtrainings gegen Beinspastik. Das Training wurde im Selbstversuch entwickelt und zeigt bei mir gute Erfolge.

Rahmenbedingungen: Fahrrad, Steigung

Festgebundene Füsse: Ich selbst fahre mit normalen Pedalen, ob das Training auch bei festgeschnallten Füssen funktioniert, hab ich nicht getestet. Feedback willkommen.

Hometrainer: Hab ich getestet, waren meiner Beurteilung nach für das Training nur bedingt geeignet.

Flachstrecken: Hab ich getestet, sind aber eher ungeeignet.

Trainingsintervall: 1 mal die Woche sollte reichen. Mehr als 3 mal errachte ich nicht als empfehlenswert.

Abstand zu anderen Trainings: Das Training sollte gut regeneriert in Angriff genommen werden. Auch nach dem Training sollte man sich wieder eine gute Regeneration gönnen. Positive Erfahrungen machte ich mit koordinativen Trainings gleich im anschluss an das Intervall Training.

Trainingsablauf

Aufwärmen; Die Muskeln sollten vor dem Training warm sein.

Powerphase: Man macht mit dem Rad einen Hügelsprint. Dabei achtet man auf möglichst hohe Kadenz (Tretbewegungen) und möglichst hoher Kraftaufwand. Die Kadenz sit hierbei wichtiger als der Draftaufwand. Also lieber einen Gang tiefer dafür mehr umdrehungen pro Minute. Allerdings sollte die Belastung 80 Prozent keinenfalls unterschreiten. Dauer 15 – 45 sec.

Ruhephase: 3-5 min, Aktive Regeneration zu bevorzugen.

Durchgänge: 3 bis max. 7

Wirkung

Die Spastischen Muskeln sind etwa eine Stunde nach dem Training deutlich entspannter. Die Wirkungsweise ist mir allerdings vollkommen unbekannt.

Feedback

Falls dieses Training irgendwer ausprobiert, bitte ich um Feedback. Ganz egal ob positiv oder negativ.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s